12vorFuchs Improvisationstheater

Max

Max…
feels good and knows that he should. Uh.

mag nie aufhören, sich zu wundern. Über die Schönheit, die Komplexität und den Wahnsinn des Lebens, des Universums und dieses unwahrscheinlichen Zufallsproduktes Mensch im Besonderen.

lacht oft, gerne, aber immer noch nicht oft genug. Eine Lebensaufgabe.

weint gerne, oft, und manchmal auch in Situationen wo es ein bisschen unangebracht scheint; aber wer zu angebracht ist, ist wohl ein Schild, und wer will das schon sein.

findet dass Perfektionismus und Kontrollwunsch spannende Themen sind, gerade bei Leuten die Impro spielen, und entdeckt mehr und mehr den Reiz des Imperfetken.

mag nicht zu viel grübeln.

freut sich wenn er kleine und große Geheimnisse und versteckte Wege und Gassen in dieser Stadt entdeckt.

ist geboren um zu leben, zu lieben, glücklich und frei zu sein.

Lieblingsspielzeug ist vieles was fliegt, Worte, und alles was man sonst noch im Kopf findet und wofür man kein Geld braucht.

hat mal wo gelesen:
Einen Groll auf jemanden zu hegen ist wie, selber Gift zu trinken und zu hoffen, dass die andere Person davon stirbt.

will unbedingt noch das hier loswerden:

„He really has a great sense of humour, but he’s sometimes the only one that gets it.“

findet, dass
Sabine, wenn er versucht in Worte zu gießen wie sie zum gemeinsam Spielen ist, dann ist sie wie eine Hüpfburg, ein sehr weiches warmes Sofa und ein Schmetterling zugleich. Das ist unpackbar und wunderschön.

matrize_max_3

matrize_max_1 matrize_max_2