12vorFuchs Improvisationstheater

Publikum

Jegliche Form von Kunst ist natürlich schwer denkbar ohne Menschen, die sie sich ansehen.

Genauer gesagt: Denkbar schon, aber nicht so lustig.

Das mit dem Zusehen galt ja schon bei der Katze vom Erwin als interessante Frage.
Beim Impro ist es aber nochmal ganz was Anderes; da geht es einfach nicht ohne Ihnen.

Sie sind das Salz in der Suppe, das Brot auf der Butter, das sine quam non, die Energiequelle unseres Perpetuum Improbile, der Fingerstupser, der unsere Rube-Goldberg-Maschine ins Laufen bringt.

Ja, wir freuen uns über Sie, wir brauchen Sie, und wir haben Sie sehr lieb. Ohne Sie ist es halt nicht halb so schön, oder lustig.

Danke, dass Sie immer wieder kommen!

Denn das mit dem Wiederkommen ist ja auch nicht so selbstverständlich.

2014_12vF_Publikum_IMG_8449