12vorFuchs Improvisationstheater

Alltag Anders

Alltag Anders

Man sagt ja, manche Menschen gehen ins Theater, um den Alltag zu vergessen.
Was verständlich wäre, denn der Alltag mancher Menschen
kann manchmal recht alltäglich sein.

Da stellt sich doch die Frage:
Was müsste sich im Alltag verändern, damit er wieder spannend wird?
An welchen Schräubchen kann man schrauben, und welchen Effekt hätte das?

Vor allem aber:
Wäre so ein Alltag wünschenswert, oder ist es besser, ihn nur auf der Bühne zu bestaunen?

Nur einige der Fragen, denen wir in diesem Format auf den Grund gehen.
Wie immer mit einer Menge Spaß, einer Prise Wahnsinn, und einer Idee von „Keine Ahnung“, denn es ist alles improvisiert.

(Alltag Anders wurde von Marcus Czerwenka konzipiert und von 12 vor Fuchs verfeinert und auf die Bühne gebracht)