12vorFuchs Improvisationstheater

Dichterwettstreit

Kurzformen:

Bei dem Format „Dichterwettstreit“ gibt das Publikum ein Thema vor, und dann jedem teilnehmenden Spieler einen fiktiven Dichternamen. Dieser Name sollte im Idealfall auch die Art des Gedichtes beeinflussen.

Gut spielbar für 3 bis 7 SpielerInnen. Sie stehen in einer Reihe, einer nach dem anderen sagt sein gedicht auf, tritt dabei evtl. einen Schritt nach vor; darf seinen Vortrag natürlich auch körperlich illustrieren. Falls der Name zu wenig klar macht, darf man natürlich nachfragen, welches Genre, aus welcher Epoche der oder die Dichterin denn sein könnte.

Beispielvideo: Bei diesem Video wurde zum Beispiel ein englischer Name gegeben… Nicht die leichteste Übung 🙂


Dichterwettstreit