12vorFuchs Improvisationstheater

Türen öffnen

Der heilige Gral der Objektarbeit, Eingang in paradiesische Geschichten, Schwellenhüter am Weg zu Abenteuern oder Ausgang aus Huis Clos – Türen sind allgegenwärtig und sehr mächtig. Und werden viel zu oft einfach leichtfertigst durchschritten.

Im Rahmen dieses Workshops nehmen wir Türen ernst. Wir werden uns mit verschiedenen Aspekten von Türen als Impro-Element beschäftigen. Szenen mit Türen als Dreh- und Angelpunkt, dem Nutzen von Türen als Opener, zum Gestalten von Räumen, was sagt eine Tür über den dahinter liegenden Raum oder gar über den Besitzer aus, …

Voraussetzungen:
Der Begriff „Scene Painting“ ist Dir nicht neu und Du hast selbst schonmal erlebt wie schwierig es ist, beim Betreten eines Impro-Raums nicht gummihaft den Türgriff mitzunehmen. Du hast von den Impro-Grundlagen zumindest schonmal gehört und traust Dich auch im Dunkeln allein ein Zimmer zu betreten.

Teilnehmer_innenzahl: min. 6, max. 10

Leitung: Sébastien Hansen

Wann:
Fr 20. und Sa 21. November (Fr 18h00-21h30, Sa 11h30-17h00)

Wo:
Musiksaal oder Festsaal Wiedner Gürtel 68, 1040 Wien, 1. Stock

Teilnahmegebühr:
80 € beim ersten Saison-Workshop // 70 € beim zweiten Saison-Workshop // 60 € ab dem dritten Saison-Workshop

Anmeldung: sebastien[ät]improvisiert.at

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − neunzehn =